Interkulturelles Training: Kommunizieren und arbeiten mit arabischen Partnern

An Intercultural Team from Dubai
  • Ein interkulturelles Training zur Vorbereitung auf konkrete Situationen im beruflichen Alltag mit arabischen Geschäftspartnern, Kunden und Mitarbeitern und zur Steigerung Ihrer interkulturellen Handlungskompetenz
  • Ein länderübergreifendes Training über die arabische Welt mit einem Fokus auf interkulturelle Themen: Gesprächsführung, Konfliktmanagement, Mitarbeiterführung, Geschäftsanbahnung, Unternehmenskultur
  • Das Seminar ist auch geeinigt für Institutionen und Einrichtungen in deutschsprachigen Ländern, die mit Menschen mit arabischen Wurzeln zusammenarbeiten
  • Ein offenes Seminar in Stuttgart, 21.10.2019 und 22.10.2019Jetzt direkt buchen oder eine Email senden.
  • Diese Veranstaltung kann jederzeit als firmeninternes Training gebucht werden.
  • Auch als Blended Learning möglich: Kombination zwischen Präsenztrainings, modularen E-Learning-Inhalten und Virtual Coaching.

Deutsches Know-how, Schweizer Qualität und westlicher Technologie werden im arabischen Raum seit vielen Jahrzenten bewundert und als Vorbild angesehen. Sie stehen für Fachkompetenz,  Zuverlässigkeit, Gründlichkeit und Disziplin. Diese sachorientierten Eigenschaften reichen jedoch alleine nicht aus, um eine vertraute Zusammenarbeit und langfristige Partnerschaft in der arabischen Geschäftswelt zu erreichen. Dies zu verstehen, das eigene Verhalten anzupassen und die kulturellen Unterschiede im geschäftlichen Umgang kennen zu lernen, sind wichtige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit und einen langfristigen Erfolg im arabischen Raum. Die Nichtbeachtung solcher Unterschiede kann nachhaltig zu negativen Folgen für die Kommunikation und Kooperation führen. Das Ergebnis ist nicht selten von gegenseitigen Enttäuschungen und Frustration in Bezug auf Erwartungen, Vereinbarungen und Ziele geprägt.

In unserem Seminar werden die kulturellen Unterschiede zwischen der arabischen und der Geschäftswelt im deutschsprachigen Raum dargestellt und in Fallbeispielen praxisbezogene Handlungsstrategien aufgezeigt. Hierdurch rüsten wir Sie mit praktischen Arbeitsmethoden aus, um mit den arabischen Verhaltensweisen, Denkmustern und -normen vorurteilsfrei und zielorientiert umzugehen.

Worum geht es?

In diesem Training geht es meistens um folgende Themen:

  • Typische Fehler in Präsentationen und Firmenkommunikationen: Erfahrungswerte aus 100 Fällen.
  • Die arabische Kultur, Mentalität und Denkweise: Zwischen Mythen, Fakten und soziale Repräsentationen!
  • Wie sehen die Araber sich selbst und wie werden sie durch die „westliche“ Brille gesehen!
  • Interkulturelle Unterschiede: Wie Angehörige verschiedener Kulturen sich (miss)verstehen können
  • Kulturelle Differenzen verstehen und gleichzeitig Kulturalisierungsfalle reflektieren
  • Religion und deren Bedeutung in der Gesellschaft: Islamische Grundwerte und ihre Rolle im Geschäftsleben,
  • Geschäfts-Etikette in Arabien, arabische Verhaltenskodex und Tabus: Begrüßung, Anrede, Geschäftsessen, Geschenke, Visitenkarten, Einladungen: Wie wichtig ist das alles und warum?
  • Als westliche Frau in der arabischen Geschäftswelt: was zu beachten, um ernst genommen zu werden!
  • Die Rolle der Frau in der arabischen Gesellschaft: zwischen Traditionen, Religion und „orientalistischen Repräsentationen“!
  • Was ist unbedingt zu beachten bei Gesprächen über Religion und Politik
  • Die Rolle von Vertrauen und Risikobereitschaft
  • Aufbau von Vertrauensverhältnissen und Vermeidung von kulturellen „Fettnäpfchen“
  • Unternehmenskultur und Unternehmensführung in der arabischen Businesskultur
  • Führung und Motivation arabischer Mitarbeiter und ihre Erwartungen an westliche Manager und Experte
  • Umgang mit Meinungsverschiedenheiten, Missverständnissen und Konflikten
  • Die optimale Vorbereitung auf Besprechungen und Verhandlungen mit arabischen Partnern
  • Erfolgskritische Kompetenzen in interkulturellen Situationen beschreiben, aufbauen und trainieren

Wer soll diese Veranstaltung besuchen?​

  • Geschäftsleute, die Kontakt mit arabischen Partnern haben.
  • Geschäftsreisende, die sich auf eine Geschäftsverhandlung, Projektaufenthalt, Präsentation oder kurzen Auslandseinsatz in einem arabischen Land vorbereiten möchten
  • Fach- und Führungskräfte, die arabische Delegationen im deutschsprachigen Raum betreuen
  • Fach- und Führungspersonal, die im deutschsprachigen Raum arabische Key-Kunden, VIP Hotelgäste oder Geschäftsreisende betreuen und beraten.
  • Fach- und Führungskräfte, die im Rahmen der Entwicklungshilfeprojekte in einem arabischen Land arbeiten, lokale Mitarbeiter ausbilden oder mit lokalen Behörden arbeiten.
  • Institutionen und Unternehmen im Inland, die Weiterbildung- oder Qualifizierungsmaßnahmen für arabische Fach- und Führungskräfte anbieten und durchführen.
  • Universitäten, Fachhochschulen, technische Institute, Forschungszentren und verschiedene gemeinnützige Einrichtungen, die mit ähnlichen Einrichtungen in der arabischen Welt gemeinsame Forschungen, Projekte und Kooperationen haben.
  • Bundes- und Landesministerien, institutionen des öffentlichen Dienstes, Kommunen, Stadtverwaltungen und Ämter, die mit Menschen mit arabischem Migrationshintergrund​ arbeiten.
  • Politische Parteien, Vereine, Stiftungen und religiöse Einrichtungen, die kulturbedingte Missverständnisse und Konflikte beim Kontakt mit Menschen mit arabischem kulturellem Hintergrund verstehen möchten.

Auslandsmitarbeiter (Expats) sowie Personen, die kurz vor eine Auslandsentsendung stehen bzw. alle Personen, die sich für eine Auslandsvorbereitung für sich und für ihre Familie interessieren, können ausführliche Informationen unserem Relocation Training „Auslandsvorbereitung  auf die arabische Welt“ entnehmen.


Was Sie lernen?

  • Sie entwickeln eigene Handlungsmöglichkeiten und kulturadäquate Lösungen für eine erfolgreiche Interaktion und Kooperation mit arabischen Partnern bzw. mit Menschen mit arabischem kulturellem Hintergrund.
  • Sie erlernen Beispiele für kulturelle Unterschiede in Arbeits- und Verhaltensweisen im arabischen Raum.
  • Sie reflektieren eigene kulturelle Werte und Prägung und setzen sich intensiv mit eigenen Selbst- und Fremdbildern auseinander. 
  • Sie erlernen typische Fehler, die deutsche und westliche Geschäftsleute beim Umgang mit arabischen Kommunikationspartnern machen.
  • Sie reflektieren Erfolgsfaktoren der Zusammenarbeit in der arabischen Welt und erfahren aus zahlreichen Erfolgsbeispielen, worauf es wirklich ankommt.

Für den Einstieg in die interkulturelle Thematik mit Fokus auf die Verhandlungsführung empfehlen wir das eintägige Training Verhandeln mit arabischen Partnern.


Wie machen wir das? Welche Methoden?

  • Kombination aus Vorträgen, praktischen Beispielen, Interaktiver Simulation, Erfahrungsberichten, Fragerunden, Diskussionen und Gruppenarbeit zu den Fallbeispielen.
  • In unserem Blended Learning Format verwenden wir zusätzliche Methoden, um die medienbedingte Einschränkung der Kommunikation zu kompensieren.

Wie lange dauert?

  • 2 Tage, jeweils von 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr (für die offene Präsenzveranstaltung)
  • Zeitrahmen des Blended Learning Formats erfolgt nach Absprache

Was kostet?​

  • Pro Person 980,00 EUR zzgl. MwS (Im Preis enthalten sind die Tagesverpflegung und das Abendessen am ersten Seminartag.)
  • Kostenrahmen des Blended Learning Formats erfolgt nach Absprache

​​Warum sollen Sie das mit uns machen?​

  • Umfangreiche papierlose Seminardokumentation auf einem USB Stick pro Teilnehmende Person bzw. auf dem Cloud​
  • Seminarzertifikat​
  • Jede Teilnehmende an der zweitägigen Präsenzveranstaltung hat Anspruch auf 6 Monate lang kostenlose persönliche Beratung nach der Veranstaltung per Email oder Telefon zusätzlich​
  • Sonderpreise für In-House Seminare unabhängig von Teilnehmerzahl​
  • Zufriedenheitsgarantie​
  • Wissenschaftliche Fundierung + praktische Relevanz: Erfahrungswerte mit mehr als 10000 Teilnehmer_innen seit 2004, Datenerhebung und Auswertung nach statistischen Analysemethoden
  • Evaluation: Feedbackbögen für die Teilnehmerzufriedenheit + fundierte Evaluation des Lerntransfers (standardisierte und genormte Instrumente, Wirksamkeitseinschätzung und Führungsfeedback und Teamanalyse)
  • 30% Preisvorteil bis 3 Anmeldungen aus dem gleichen Unternehmen
  • 30% Preisnachlass pro Familie​
  • Alles aus einer Hand: direkte Verantwortung und direkter Kontakt mit uns während und nach der Veranstaltung​
  • Sonderkonditionen bei Buchung von mehreren Trainingstagen​
  • Maßgeschneiderte Inhalte aus der Praxis für die Praxis
  • Unkonventionelle Blended Learning Formate zusätzlich zu unserem Angebot an offenen Präsenzseminaren

Offene Termine: 2019

  • Stuttgart, Montag, 21.10.2019 und Dienstag, 22.10.2019​. Jetzt direkt buchen
  • Unabhängig von diesen Terminen können Sie dieses Seminar als in-house Veranstaltung buchen! Auch als Blended Learning können Sie grenzenlos von unserem Angebot profitieren.

Anmeldung und Bestätigung

Bitte suchen Sie den passenden Ort und Termin Ihrer Veranstaltung und senden Sie uns eine Email oder kurze Nachricht unter Kontakt. Wir senden Ihnen eine Bestätigung Ihrer Anmeldung und alle Details über das Seminarhotel und kontaktieren Sie persönlich per Telefon oder per Videoanruf.


In-House Seminare und Blended Learning

Die offenen Seminare können als firmeninterne, individualisierte Trainings gebucht werden. Interessieren Sie sich für unser unkonventionelles Blended Learning Angebot? Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich gut beraten.

Die Seminare Verhandeln mit arabischen Partnern und Auslandsentsendung und Auslandsvorbereitung auf die arabische Welt können auch als in-House Seminare gebucht werden.